Azubigeschichten Handwerkerschalter | bei Holz-Hauff GmbH in Leingarten

Heute möchten wir Ihnen Nikolaij Neuberger vorstellen. Er ist Auszubildender im 2. Lehrjahr bei Holz-Hauff und erlernt den Beruf des Groß- und Außenhandelskaufmannes. Neben der standardmäßigen Rotation der Auszubildenenden in unseren unterschiedlichen Abteilungen, ist Nikolaij seit September 2019 in unserem Holzfachmarkt am Handwerker-Schnellservice – von uns Handwerkerschalter genannt – tätig. Hier konnte er bereits einige wichtige Eindrücke sammeln. Welche Erfahrungen er dort gemacht hat möchten wir Ihnen nicht vorenthalten.

WER ICH BIN

Ich bin Nikolaij Neuberger (23 Jahre alt) bei Holz-Hauff im 2. Ausbildungsjahr als Kaufmann im Groß- und Außenhandel. Zu meinen Hobbys gehören Zocken und Trainieren. Für eine Ausbildung bei der Firma Hauff habe ich mich aus folgenden Gründen entschieden: Freundliche Mitarbeiter, Keine lange Anfahrt, Guter Ruf

WIE SIEHT DER ALLTAG AM HANDWERKER-SCHNELLSERVICE AUS?

Das Bedienen von Handwerkern und Privatkunden ist meine Haupttätigkeit. Neben den vielen persönlichen Beratungsterminen gehört die sorgfältige und gewissenhafte Aus- und Abarbeitung meiner Angebote und Aufträge zu meinen täglichen Aufgaben. Neben der persönlichen Kundenberatung erhalte ich selbstverständlich auch Anfragen und Bestellungen per E-Mail oder Telefon. Die Beratung von Privatkunden und Handwerkern unterscheidet sich sehr. Der Handwerker kennt im Normalfall bereits die Produkte und benötigt daher keine ausführliche Beratung, beim Privatkunden hingegen ist eine intensive und ausführliche Beratung elementar um späteren Unklarheiten und Reklamationen vorzugreifen. In den ersten Monaten wurde mir gleich klar, dass es im Verkauf sehr wichtig ist offen auf Menschen zu zugehen. Damit habe ich zum Glück überhaupt keine Probleme. Die Verkaufsgespräche laufen natürlich nicht immer gleich ab, da der Bedarf meist sehr individuell ist. Das sorgt für Abwechslung und stellt mich täglich vor neue Herausforderungen – es wird nie langweilig. Im ersten Schritt wird ermittelt welches Material der Kunde benötigt. Oft haben sich die Kunden bereits im Vorfeld informiert welche Ware sich am besten für ihr Vorhaben eignet, dem Internet sei Dank. Andere Kunden bevorzugen jedoch die fachliche Beratung durch einen Spezialisten, dann komme ich ins Spiel. Natürlich ist man nicht von Anfang an ein Profi auf diesem Gebiet, aber es ist erstaunlich wie schnell man sich das benötigte Wissen aneignen kann. Als Azubi habe ich aber immer die Möglichkeit meine erfahrenen Kollegen um Hilfe zu bitten wenn ich nicht mehr weiter weiß, hierfür haben auch die meisten Kunden Verständnis.

WAS IST BESONDERS WICHTIG BEI DER BERATUNG?

Besonders Wichtig beim Verkauf von Holz ist es den Kunden darauf hinzuweisen, dass es sich bei unseren Produkten um Naturprodukte handelt und die naturbedingten Eigenschaften des Holzes keinen Reklamationsgrund darstellen. Daher lege ich bei den meisten Produkten ein entsprechendes Datenblatt der Auftragsbestätigung bei. Selbstverständlich sind die Grundeigenschaften, wie Freundlichkeit, Höflichkeit und Hilfsbereitschaft das A & O im Umgang mit Kunden.

WIE LÄUFT DAS MIT SPEZIALWÜNSCHEN AB?

Holz-Hauff hat ein sehr großes Lager mit über 30000 Produkten und trotzdem kommt es natürlich vor, dass wir bestimmte Materialien bei unseren Lieferanten auf Kundenwunsch bestellen müssen. Hierzu erfasse ich eine Bestellung in unserem Warenwirtschaftssystem und übermittele diese an den entsprechenden Lieferanten. Dieser sendet mir dann im Normalfall innerhalb von 2-3 Werktagen eine Auftragsbestätigung zu, welche ich gewissenhaft prüfe und dann beim Lieferanten freigebe. Anschließend erhält auch der Kunde seine Auftragsbestätigung mit der genauen Lieferzeit. Gerade in der Coronazeit hat es sich ab und zu etwas schwieriger gestaltet, da die Lieferzeit vom Lieferanten nicht immer eingehalten werden konnte. Sobald die Ware dann bei uns im Lager eingetroffen ist und entsprechend überprüft und kommissioniert wurde, vereinbare ich mit dem Kunden einen Liefer- oder Abholtermin.

WARUM HAST DU GENAU DIESEN AUSBILDUNGSBERUF GEWÄHLT?

Ich bin froh anderen Menschen mit meinem Wissen bei Ihren Projekten weiterhelfen zu können und ihnen eine Freude zu machen, deshalb finde ich die Arbeit in unserem Holzfachmarkt besonders gut. Durch die persönliche Zusammenarbeit mit Kunden wird mir nie langweilig, jeden Tag gibt es neue Aufgaben und Herausforderungen die von mir gemeistert werden müssen.

Nikolaij Neuberger

WERDEN SIE JETZT TEIL UNSERES TEAMS – AUSBILDUNG 2021

Kauffrau im Groß- und Außenhandel Jenny Naumann
Kauffrau im Groß- und Außenhandel Jenny Naumann

Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel

Schulische Voraussetzungen: mittlerer Bildungsabschluss
Anerkannter Ausbildungsberuf
Dauer: 3 Jahre

Verfügbare Stellen 2021: 2

Alle freien Ausbildungsplätze 2021.