Vinyl – die Renovierungsdiele

Strapazierfähiger Trendsetter mit großer Dekorvielfalt

Vinyl ist ein außergewöhnlicher Trendsetter unter den Böden. Die geringe Aufbauhöhe von nur 4 mm prädestiniert diese Dielen für den Einsatz bei Fußbodenrenovierungen. Sogar in Feuchträumen ist Vinyl eine beliebte Alternative.

Es vereint Wasserresistenz und ein angenehm warmes Barfußgefühl in seinen Materialeigenschaften. Außerdem sind Vinylböden äußerst strapazierfähig und langlebig. Selbst eine intensive Beanspruchung hinterlässt keine Spuren auf den Dielen (bis einschließlich NKL 42, Industriebereich). Für die Verlegung auf einer elektrischen Fußbodenheizung oder in Wintergärten ist die Renovierungsdiele hingegen ungeeignet.

Einfache Verlegung dank Klick-System

Die einzelnen Vinyldielen werden mittels Klick-System schnell und einfach miteinander verbunden. Dabei ist die schwimmende Verlegung genauso möglich wie eine verklebte Fixierung.
Vinyl kann auf den unterschiedlichsten Untergründen verlegt werden:

  • Estrich
  • PVC-Boden
  • Fliesen
  • Holzboden

Der Untergund muss allerdings in jedem Fall sauber, trocken sowie zug- und druckfest sein. Auch Unebenheiten im Boden müssen vorab ausgeglichen werden. Vinyl kann nicht als selbsttragender Boden auf Balkendecken verlegt werden.

Vielfalt im Dekor

Vinyl besitzt optisch einen äußerst facettenreichen Charakter. Die Auswahl an Dekoren reicht von hellen und dunklen Holznachbildungen bis hin zu ausgefallenen Varianten in Steinoptik. Bei Hauff können Sie sich von dieser Auswahl in Vinyl überzeugen – wir haben sie auf Lager!